Zur AnfangsseiteÜber unsProduktübersichtBestellen Sie Ihre Produkte in unserem Online ShopDownload von Software und ManualsKontakt und SupportWechsel zur englischen WebseiteNeuheitenUTICOR Automation Webseite
 
Über uns

Über uns
Nachricht vom Inhaber
Historie
SENSIBLE Preise
HALT/HASS Test




Bestellen Sie
den kostenlosen
EZAutomation
Katalog noch
HEUTE!


Ihr Ratgeber zu GÜNSTIGEN Automatisierungs-
produkten.

Kontakt:
Tel: +49 (0) 2161 464470
Fax: +49 (0) 2161 4644719

Email:
Kunden-Support
Technischer Support

Viele Produkte AB LAGER!
Lieferzeit auf tel. Anfrage.

 
 
HALT/HASS getestet

Gebaut für den harten
industriellen Einsatz

HALT (Highly Accelerated Life Test)
HASS (Highly Accelerated Stress Screening)


HALT Test

Der beste Zuverlässigkeitstest
Der HALT Test wurde entwickelt um elektronischen Produkten, welche in der Raumfahrt eingesetzt werden, zu testen. Das Ziel dieses Tests ist es, das Gerät einer Kombination von Schock, Vibration und großen Temperaturschwankungen zu unterwerfen. Der MTBF Wert von allen elektronischen Produkten ist abhängig von der Verbindung der einzelnen Komponenten untereinander. Der HALT Test ist deshalb der beste Test um die Zuverlässigkeit eines Produktes zu testen.

So funktioniert es:

1. Überlegungen bei der Entwicklung
Bevor man mit der Entwicklung eines Produktes beginnt, werden die Spezifikationen, die dieses Produkt erfüllen soll, festgelegt. Für unsere Produkte werden die Bedingungen, welche das Produkt in der industriellen Umgebung ausgesetzt ist, festgelegt. Nehmen wir als Beispiel unsere EZText Operator Panel. Wir werden die einzelne Testbedingungen die das Produkt durchläuft hier erörtern.

2. HALT Test für fertige Produkte
Ist der Prototype gebaut, wird dieser nach den festgelegten Spezifikationen getestet. So können Fehler bereits vor der eigentlichen Fertigstellung des Produktes erkannt und beseitigt werden. So wird das EZText Operator Panel nach den folgenden Parametern getestet:

Ohne Versorgungsspannung (Nicht betriebsbereit)
A Temperaturwechsel: 20°C über die von uns angegebenen
Spezifikationen bei 100°C/min.

Das EZText wird 50 Mal einem thermischen Schock von -40 °C bis +80°C bei einer Temperaturschwankung von 100 °C /Minute unterzogen. Bei diesem Test werden die Parameter im nicht betriebsbereiten Zustand (Lager- / Transportbedingungen) getestet. Absolviert das EZText diesen Test, wird der nächste Schritt durchgeführt. Wenn nicht, muß die Entwicklung angepasst werden.

 
B Schock und Vibrationstest: 100 % über die von uns
angegebenen Spezifikationen.
Hat das EZText den Temperaturtest überstanden, wird das Gerät einem Schock- und Vibrationstest unterzogen. So muß das Gerät eine Vibration von 5-55 Hz bei 4G während 2 Stunden und einer Schockbelastung von 20G für 12 msek. überstehen. Dieser Test wird auch bei einem abgeschalteten Gerät durchgeführt (Lager- / Transportbedingungen).
Übersteht das EZText diese Bedingungen, wird der nächste Test ausgeführt.

C
Kombinierter Temperaturwechsel /
Schock- /Vibrationstest:

Anschliessend wird ein kombinierter Temperaturwechsel sowie Schock- und Vibrationstest ausgeführt. Die Bedingungen sind die gleichen wie oben aufgeführt, nur kombiniert in einem Test.

Versorgungsspannung angelegt (Betriebsbereit)
A
Temperaturwechsel: 10°C über die von uns angegebenen Spezifikationen bei 100°C/min.
Das EZText wird 50 Mal einem thermischen Schock von -30 °C bis +70°C bei einer Temperaturschwankung von 100 °C /Minute unterzogen. Übersteht das EZText diesen Test, wird der nächste Schritt durchgeführt. Sonst werden die 50 Zyklen wiederholt.

B
Schock und Vibrationstest: 20% über die von uns
angegebenen Spezifikationen.

Hat das EZText den Temperaturtest überstanden, wird das Gerät dem Schock- und Vibrationstest unterzogen. So muß das Gerät eine Vibrationsbelastung von 5-55 Hz bei 2,4G während 2 Stunden und eine Schockbelastung von 12G für 12 msek. überstehen. Erst wenn das Gerät den Test übersteht, wird der nächste Schritt eingeleitet.

C
Kombinierter Temperaturwechsel /
Schock- / Vibrationstest.

Anschliessend wird ein kombinierter Temperaturwechsel sowie Schock- und Vibrationstest ausgeführt. Die Bedingungen sind die gleichen wie oben aufgeführt, nur kombiniert in einem Test.

Hat das Gerät beide Tests erfolgreich überstanden, wird es zur Produktion freigegeben.


HASS Test

Der HASS Test ist bei EZAutomation ein wesentlicher Bestandteil des Produktionsprozesses. Das Hauptziel des HASS Testes ist sicherzustellen, daß wir unsere Produktionsparameter erfüllen. Eine Anzahl von Geräten wird nach Fertigstellung der Produktionscharge entnommen und nach festgelegten Vorgaben getestet. Wird beim Test eine Abweichung, die außerhalb der statistischen Toleranzen liegt festgestellt, wird die ganze Charge abgetrennt und der Fehler oder die Abweichung ermittelt und beseitigt. Nehmen wir als Beispiel wieder das EZtext Operator Panel.

Die Betriebstemperatur für das EZText ist 0˚C bis +45˚C, es muß eine Vibrationsbelastung von 2G und eine Schockbelastung von 10G überstehen. Eine Anzahl von Geräten wird bei einer Temperatur von -5˚C bis +50˚C, eine Vibrationsbelastung von 2.2G und eine Schockbelastung von 11G getestet. Überstehen die Geräte den Test nicht, wird die komplette Charge weiter untersucht.


 
 
HALT/HASS Anlage

-60˚C bis
150˚C bei 100˚C/min und 50 G Schock und Vibration.


Wir haben über $500,000 in dieser HALT/HASS Anlage investiert.







Ohne Versorgungspannung
(Nicht betriebsbereit)



Mit Versorgungsspannung
(Betriebsbereit)



    Home | Über uns | Produkte | Online Shop | Downloads | Kontakt | Englisch | News © 2017 EZAutomation.de Alle Rechte vorbehalten.